Das Steinkohlekraftwerk Lubmin - Richtungsentscheidung für Mecklenburg-Vorpommern
Arndt Müller, BUND Mecklenburg-Vorpommern e.V.


Der Stand des Genehmigungsverfahrens:

Die Errichtung und der Betrieb des Kohlekraftwerkes bedarf insgesamt einer Genehmigung nach dem Bundes- Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Es handelt sich um eine gebundene Entscheidung, keine Ermessensentscheidung.
Das bedeutet, dass die Genehmigung erteilt werden muss, wenn die formellen und materiellen Voraussetzungen vorliegen ...

Download der gesamten pdf-Datei (Achtung Größe des Dokuments 8 MB)