Sellering in Lubmin

Am Rande seines Besuches am Industriestandort Lubmin am 15. Januar 2009 traf sich MP Sellering auch mit Vertretern der Allianz gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin.

Bild Gesprächsrunde Leider warten wir noch immer auf die Veröffentlichungsgenehmigung durch den NDR

Torsten Jelinski: Es war ein sehr offenes, für beide Seiten informatives Gespräch. Der MP verwies darauf, dass es zu dem Kohlekraftwerk keine politische Entscheidung mehr geben kann, weil ein Antrag auf Genehmigung vorliegt, über den nun die Behörden zu entscheiden haben.

Die Zeitungsmeldungen dazu kommentiert Eberhard Meißner (s. Meykes Blog http://ostsee-zeitung-blog.blogspot.com/search/label/Kohlekraftwerk): ...Gestern nun hat Sellering die politische Diskussion über das Kraftwerk für beendet erklärt und die volle Verantwortung den Genehmigungsbehörden überlassen. Basta. Ich verstehe diese Bemerkung so, dass der MP seinem Koalitionspartner einen Maulkorb verpasst hat zum Thema DONG.