Dr. med. Theo Kaufmann: Zusammenstellung der Untersuchungen

Dr. med. Theo Kaufmann                                                                          17459 Ostseebad Koserow
Facharzt f√ľr Innere Medizin
und Lungenkrankheiten
Tel. 038375 - 2 24 90                                                                                
Funk: 0160 - 99 13 01 46
Fax: 01212 5 201 33 540

an  Herrn                                                                                                                                                      
Rechtsanwalt
Peter Kremer
Heinrich-Roller-Straße 19
10405 Berlin



Zusammenstellung der Untersuchungen √ľber die Einwirkung von Temperatur
und Salzgehalt auf das Wachstum von Vibrio vulnificus

Sehr geehrter Herr Kremer,
die Behauptung von Seiten des Anlagebauers, der Salzgehalt des Boddens w√ľrde durch
die K√ľhlwassereinleitung herabgesetzt, ist falsch, da der Peenestrom mit seinem relativ
salzarmen Wasser lediglich geteilt wird, so daß der Zustrom in die Ostsee unverändert
bleibt. Die dadurch bedingten geringen lokalen Schwankungen der Salinität spielen deshalb
bei der Beurteilung des Wachstums von Vv mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
keine Rolle, zumal alle Informationen von bakteriologischer Seite dahin tendieren,
da√ü das optimale Wachstumsfenster f√ľr Vv deutlich unter 5 ‚Äį beginnt und schon
unter 30 ‚Äį endet. Daf√ľr spricht auch die Tatsache, da√ü im Mittelmeer und auch in der
Nordsee, wo der Salzgehalt des Wassers höher ist, Vv nur eine geringe Rolle spielt.
Es ist also sicher, da√ü die Einleitung des salzarmen K√ľhlwassers keinen hemmenden
Effekt auf das Vv-Wachstum hat. Ebenso sicher ist es aber, daß es bei einer Wassererwärmung
bis zu 7 Grad zur Ausgangstemperatur zu einer exponentiellen Vermehrung von
Vv kommt. ...

Der Inhalt der vollständigen Zusammenstellung kann hier downgeloadet werden (pdf-Datei mit 2 Seiten)