EU weist Antrag zurück

EU-Kommission weist Antrag zu Kraftwerk zurück

Brüssel/Schwerin (dpa) Die EU-Kommission hat den Antrag des Landes auf Stellungnahme der Brüssler Behörde zum Bau des geplanten Steinkohlekraftwerks in Lubmin als mangelhaft zurückgewiesen. In einem der Deutschen Presse-Agentur dpa zur Kenntnis gelangten Schreiben vom 19. Februar an das Bundesumweltministerium weist das zuständige Brüssler Umweltdirektorat darauf hin, dass die Kommission ausschließlich auf Grundlage abgeschlossener Verfahren und Prüfungen eine sachgerechte Stellungnahme abgeben könne.Das Umweltministerium in Schwerin bestätigte Existenz und Inhalt des Briefes. „Das Schreiben überrascht uns nicht“, sagte eine Sprecherin.