Schweden fordert Prüfung der Gas-Pipeline

Ostsee-Zeitung l Freitag, 06. Februar 2009 | Titelseite
Schweden fordert Prüfung der Gas-Pipeline

Rostock (dpa) Schwedens Europaministerin Cecilia Malmström hat die Investoren der umstrittenen Gas-Pipeline durch die südliche Ostsee zur strikteren Prüfung möglicher Umweltrisiken aufgefordert. Die bereits im Oktober 2008 eingereichten Unterlagen des Pipeline-Konsortiums Nord Stream müssten erneut überprüft werden. Die derzeitige Lage des maritimen Ökosystems in der Ostsee sei „sehr empfindlich“, sagte Malmström gestern am Rande einer internationalen Konferenz zur Zukunft des Ostseeraums in der Hansestadt Rostock. Schweden, das zu den Kritikern des Milliardenprojekts gehört, sehe dem Pipeline-Bau aber gelassen entgegen, betonte Malmström. „Wir sind weder dafür noch dagegen.“