Zusammenstellung von abgeschlossenen Aktionen und Veranstaltungen in und Greifswald, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen:


BÜRGERINITIATIVE GREIFSWALD GEGEN
DAS STEINKOHLEKRAFTWERK LUBMIN e. V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung in Greifswald am 26.05.2011

an alle Mitglieder der BI Greifswald ­ Gäste sind herzlich willkommen!

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

wir haben unser Ziel erreicht. Es wird kein Steinkohlekraftwerk am Standort Lubmin
errichtet.
Auf diesem Baufeld ist durch die EWN nun ein GuD-Kraftwerk mit drei Blöcken
geplant. Bis zum 30.04.2011 sollten die noch fehlenden Unterlagen beim StALU in Stralsund
eingereicht sein. Ein Investor ist noch nicht bekannt. Im Anhang ist ein Bericht über eine
Akteneinsicht beim StALU in Stralsund.

Das vergangene Jahr war ein Jahr mit vielen Protestveranstaltungen u. a. gegen Atomkraft
und der atomaren Zwischenlagerproblematik. Daran haben sich zahlreiche Menschen beteiligt
und viele Mitglieder der vier Bürgerinitiativen gegen das Kohlekraftwerk reihten sich in die
Proteste ein. Das Bürgerengagement gegen umweltfeindliche Vorhaben ist gestiegen und
Forderungen nach Veränderungen werden immer lauter. Wir haben mit unserem Kampf
Erfolg gehabt und geben ähnlichen Initiativen Mut, nicht aufzugeben.

Wir danken allen unseren Mitgliedern und Sympathisanten für ihren Einsatz im Kampf gegen
das Kohlekraftwerk. Jeder auch noch so kleine Beitrag war eine Schneeflocke, die alle
zusammen den schwarzen Baum DONG zum Einsturz brachten.

Nun wollen wir in unserer Jahreshauptversammlung über eine Auflösung oder Weiterführung
unserer Bürgerinitiative entscheiden.

Daher laden wir Sie im Namen des Vorstandes herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung
ein, sie findet statt am:       Donnerstag, den 26.05.2011  um 19:00 Uhr  im Saal des Gemeindehauses, Domstraße 13 in 17489 Greifswald

Tagesordnung:
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Feststellung der Beschlussfähigkeit
Top1: Zusammenfassung unserer erfolgreichen Arbeit gegen ein geplantes
Kohlekraftwerk in Lubmin (Dr. Bernd Giese)
Top 2: Fakten über ein geplantes Gaskraftwerk auf dem ehemaligen Standort des
Kohlekraftwerks und die Rolle der EWN, ein Bericht über eine Akteneinsicht beim
StALU in Stralsund und einige Hintergründe zum Zwischenlager Nord - ZLN
(Eberhard Meißner)
Top 3: Finanzbericht durch den Schatzmeister
Top 4: Vorstellung des Energiewendeforums (Dr. Monique Wölk)
Top 5: Diskussion über eine Weiterführung unserer Bürgerinitiative mit anderem Namen,
Zielstellung und Logo oder eine Auflösung.
Top 6: Abstimmung über Top 5
Hinweis: In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme. Die
Vertretung bei der Ausübung des Stimmrechtes ist zulässig. Die
Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 10 Prozent des
ordentlichen Mitgliederbestandes anwesend ist. Bei Beschlussunfähigkeit beruft der
Vorstand innerhalb von 4 Wochen eine zweite Mitgliederversammlung mit der
gleichen Tagesordnung ein, die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen
Mitglieder beschlussfähig ist.
Top 7: Sonstiges

Schlusswort

Die Tagesordnung kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung ergänzt und geändert
werden. Anträge an die Mitgliederversammlung sollen mindestens sieben Tage vor der
Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand gesendet werden (Dr. Bernd Giese,
Lange Straße 18, 17489 Greifswald, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!


Mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand: Dr. Bernd Giese (stv. Vorsitzender) & Gerda Meißner (Schriftführerin)




   
Kinder sind unser wertvollstes Gut. Sichern wir IHRE Zukunft jetzt!!!

ddw_01K5109 ddw_02K5065 ddw_03K5053 ddw_04K5093

Liebe Eltern, Freunde und Interessierte,

am 16. bzw. 17. Februar rollt ein Castor-Zug mit radioaktivem Forschungsmüll aus Karlsruhe ins Zwischenlager Nord in Lubmin. Zu diesem Anlass laden wir, das sind sechs Mütter von der Initiative "Eltern gegen Atomkraft", zu einem Kinderfest unter freiem Himmel ein und zwar

am 16. Februar von 14-18 Uhr und wenn der Zug am 17. noch nicht im Zwischenlager eingetroffen ist am 17. Februar von 12-14 Uhr an der Mahnwache in Kräpelin.

Die Idee ist, einen Ort der Begegnung zu schaffen, der unter anderem Eltern mit kleinen Kindern ermöglicht, ihrer Stimme am Tag X einen Ausdruck zu geben. Auch Ältere Kinder und Jugendliche, die nach dem letzten Atommülltransport nicht wussten, wie ihr Beitrag aussehen kann, wünschten sich eine Plattform für ihren Gesprächsbedarf. Und damit uns in den gemeinsamen Stunden warm bleibt, haben wir uns einige Aktionen einfallen lassen. So können sich die Kinder mit Theaterschminke bunte Motive in ihre Gesichter zaubern lassen. Wir wollen mit Holz bauen und Bewegungsspiele machen, um ein paar Beispiele zu nennen. Mit Musikinstrumenten, die jeder gleich spielen kann, unternehmen wir eine klingende Reise und natürlich haben wir viele Lieder dabei, die wir gemeinsam singen können.

Für die Dämmerung wäre es klasse, wenn ihr Laternen mitbringt. Bitte zieht die Kinder warm an und denkt an Verpflegung sowie heißen Tee. Kuchen und andere Köstlichkeiten bringen wir mit. Außerdem wird es eine beheizbare, überdachte Möglichkeit zum Aufwärmen geben. Abschließend ist es uns wichtig zu sagen, dass es nicht darum geht, Kinder für die politische Meinung von Erwachsenen zu instrumentalisieren, sondern einen Raum zu schaffen, in dem wir sowohl miteinander spielen und musizieren als auch uns austauschen können -- für eine lebendige Welt. 

Dieses Thema, das vor allem die Zukunft unserer Kinder betrifft, geht uns alle was an!
Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann meldet Euch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und senden herzliche Grüße

Antje, Tina, Nine, Kerstin, Nadine und Nele
   


BÜRGERINITIATIVE GREIFSWALD GEGEN
DAS STEINKOHLEKRAFTWERK LUBMIN e. V.

Einladung zur Mitgliederversammlung Greifswald, den 23.02.2010
(Einladung mit Tagesordnung hier zum Download)

an alle Mitglieder der BI Greifswald – Gäste herzlich willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

wir laden Sie im Namen des Vorstandes herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung in diesem Jahr ein.
Ein wichtiger Schritt ist mit dem erklärten Ausstieg von DONG Energy aus dem Kraftwerksprojekt erreicht!
Für unsere Auflösung ist es aber leider noch zu früh. Das Genehmigungsverfahren läuft vorerst weiter, da die
aus den verbliebenen Gesellschaftern bestehende Projektträgergesellschaft die Anträge für die Errichtung
und den Betrieb des Kraftwerks in Lubmin noch nicht zurückgezogen hat.
Die Mitgliederversammlung findet statt am:
Dienstag, den 23.02.2010
um 19.00 Uhr
im Saal des Gemeindehauses, Domstraße 13 in 17489 Greifswald

Tagesordnung:
- Verfahrenslage nach dem Ausstieg von DONG Energy
- Rechenschaftsbericht des Vorstandes
- Finanzbericht durch den Schatzmeister
- Revisionsbericht
- Entlastung des Vorstandes
- Wahl der / des Vorsitzenden
- Wahl der /des stellv. Vorsitzenden
- Wahl der /des Schatzmeisterin / Schatzmeisters
- Wahl der /des Schriftführerin / Schriftführers
- Wahl der Beisitzer
- Beschluss über den Haushaltsplan 2010
- Hinweis auf die Premiere des Dokumentarfilms „Die 4. Revolution – EnergyAutonomy!“ von Carl. A.
Fechner, der vom 18. bis 31. März 2010, umrahmt von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, in
Greifswald gezeigt wird. Mit diesem Film wollen wir die mit unserer Konferenz im November letzten Jahres
begonnene Diskussion von Alternativen der Energieerzeugung weiterführen.
Die Tagesordnung kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung ergänzt und geändert werden. Anträge
an die Mitgliederversammlung sollen mindestens sieben Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an
den Vorstand gesendet werden (Dr. Bernd Giese, Bleichstr.49, 17489 Greifswald, e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).
Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!
Mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand: Dr. Bernd Giese (stv. Vorsitzender) & Thomas Wellendorf (Schatzmeister)
(Diese Einladung ist maschinell erstellt und deshalb nicht unterschrieben.)



   
einladung_17122009
   

Seite 1 von 16