Wie TV-Reporter oder Leser diese Information interpretieren, entzieht sich meines Einflusses.
Über den Tatbestand eines Bestechungsversuches, der von mir zu keiner Zeit erhoben oder gar angezeigt worden war, habe die Staatsanwaltschaft zu entscheiden. Und sie hat entschieden, indem sie die Ermittlungen eingestellt hat, da der Vorwurf nicht nachweisbar sei. Dies geschah aber nicht, weil ich angeblich meine Äußerungen zurückgenommen habe.
Ich erwarte eine angemessene Richtigstellung und für die Zukunft eine objektivere Berichterstattung.

Klaus Kühnemann aus Seebad Lubmin

nur bei OZ-online erschienen, am 02.06.2008