Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF 

http://www.vcd.org/vorort/nordost/presse-info/#2524

VCD Nordost - 30.04.2009

Zweite demonstrative Usedom-Radtour startet an Pfingsten

Berlin/Insel Usedom. Zum 18. Mal laden der VCD Nordost und der ADFC
Greifswald zur "Demonstrativen Pfingstradtour" ein. Wie erstmals im
Vorjahr ist das Ziel der in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
beworbenen Tour die Sonneninsel Usedom. Tourorganisatorin ist Claudia
Kristine Schmidt aus Berlin, für die es zwei Gründe gibt, nach sechzehn
Jahren Rügen erneut Usedom anzusteuern. Zum einen soll mit der Radtour, zu
der sie rund sechzig Radler erwartet, der Wiederaufbau der Karniner Brücke
in Erinnerung gerufen und zum anderen gegen den Bau des
Steinkohlekraftwerks in Lubmin demonstriert werden.

Ausgangspunkt für die dreitägige Tour über die Insel ist am Samstag, den
30. Mai, die Kreisstadt Anklam
, wo die Berliner Teilnehmer ankommen.
Pünktlich um 12.00 Uhr werden sich die Radler in Polizeibegleitung auf den
Weg über die B 110 Richtung Zecheriner Brücke machen. Anschließend (ca.
13.30 Uhr) findet in Karnin mit Blick auf den Peenestrom und die Hubbrücke
eine Kundgebung statt. Über Usedom, Mellenthin und Benz führt die erste
Tagesetappe nach Bansin, wo in der Turnhalle neben der Grundschule
übernachtet wird.

Am Pfingstsonntag (31. Mai) fährt der Tross über Swinemünde nach Misdroy
und retour
. Übernachtung ist erneut in der Bansiner Sporthalle. Montags
schließlich setzen sich die Fahrradfahrer in Richtung Lubmin in Bewegung.
Dazu wird zunächst die Usedomer Bäderbahn (UBB) bis nach Wolgast benutzt.
Von hier aus führt die Tour nach Lubmin, wo mit der Bürgerinitiative "Kein
Steinkohlekraftwerk Lubmin e.V." eine Demonstration am geplanten Standort
des Kohlemeilers stattfinden wird. Die "Demonstrative Pfingstradtour"
endet in Wolgast
, von wo aus die Teilnehmer mit der Bahn Richtung Heimat
aufbrechen.

Für die zwei Übernachtungen in der Sporthalle sind Schlafsack und Isomatte
mitzubringen. Die Radler müssen sich selbst verpflegen. Die
Reisegeschwindigkeit ist laut Claudia Kristine Schmidt sehr moderat und
auch für Familien mit Kindern geeignet. Eine Anmeldung ist nicht
notwendig. Der Unkostenbeitrag beträgt 15,- Euro bzw. 10,- Euro
(ermäßigt). 

Für Rückfragen bitte Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Funmove 2009 - Radtouren des VCD Nordost
http://www.vcd.org/vorort/nordost/themen/funmove-radtouren/#4371