Greifswald vermindert CO2-Ausstoß

Ostsee-Zeitung l Montag, 02. Juni 2008 | Hansestadt Greifswald l 83 Wörter
Greifswald vermindert CO2-Ausstoß

Greifswald Anlässlich des Internationalen Tags der Umwelt am 5. Juni haben die Stadtwerke auf die bereits praktizierte Vermeidung von CO2-Ausstoß in Greifswald hingewiesen. Weil örtliche Heizkraftwerke mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Wärme und Strom zugleich erzeugten, würden pro Jahr etwa 60 000 Tonnen CO2 weniger in die Luft gepustet, erklärte eine Unternehmenssprecherin. Etwa zwei Drittel aller Greifswalder Haushalte erhielten Heizwärme und Warmwasser über besagte Kraftwerke. Damit nehme Greifswald bezogen auf den Anteil der in KWK erzeugten Wärme deutschlandweit einen Spitzenplatz ein.