Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF 

logo-button_100x100logo_4revolution

Pressemitteilung

Greifswald, 25.02.2010

 

Landesweite Kinopremiere mit Premierenfeier in Greifswald
„Die 4. Revolution – EnergyAutonomy!“

 

Die Bürgerinitiative Greifswald gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin e. V. freut sich, dass die lan­desweite Premiere des Kinofilms „Die 4. Revolution – EnergyAutonomy“ in Greifswald statt­fin­den wird! Zu diesem Event laden wir alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Wirtschaft sowie der Kommunal- und Regionalpolitik herzlich ein.

 

Die Filmpremiere wird am 18.03.2010, um 18:00 Uhr im Cinestar Greifswald, Lange Straße 40-42 stattfinden. Im Anschluss daran lädt die Bürgerinitiative zur Premierenfeier im Kul­tur­zen­trum St. Spi­ri­tus, Lange Straße 49 (gegenüber dem Cinestar), um 20:00 Uhr ein. Hier besteht die Mög­lichkeit, in lockerer Atmosphäre, bei Musik und einem Glas Wein über den Film zu dis­ku­tie­ren, Kontakte zu knüpfen und Ideen rund um das Thema Erneuerbare Ener­gien aus­zu­tau­schen.

 

Der Kinodokumentarfilm er­zählt in einer Reise um die Welt vom Leben und Wirken un­ter­schied­li­cher Menschen, die das Ziel einer Energieautonomie durch den Wechsel der Ener­gie­ver­sorgung hin zu Erneuerbaren Energien verbindet. Energieautonomie steht dabei für die Vi­sion von einer Ge­sellschaft, deren nachhaltige und saubere Energieversorgung dezentral und er­schwinglich ist, ohne von Monopolen, Kartellen, Lobbyisten oder Ressourcenknappheit ab­hän­gig zu sein.

 

Dass die Filmpremiere in Greifswald stattfindet, freut uns ganz besonders, da der Film an das The­ma der Erneuerbare-Energien-Konferenz vom vergangenen November anknüpft. Die im Film als „4. Revolution“ beschriebene Energierevolution zeigt alternative Strategien zur Ab­hän­gigkeit der Ver­braucher von der Energieerzeugung aus fossilen Rohstoffen in zentralen Groß­kraftwerken, wie sie in Lubmin geplant sind, auf. Der im Film aufgezeigte Umbau der Energieerzeugung hin zur Selbst­versorgung aus regenerativen Quel­len stellt auch für unsere Region eine einzigartige wirt­schaft­liche Chance dar. Denn Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energien ist im Gegensatz zu zen­tralen Großkraftwerken durch eine Vielzahl unterschiedlicher Anlagen und Anbieter – von der Ei­genheimversorgung bis zu den Stadtwerken – möglich, und es wür­den Firmen aus den un­ter­schied­lichsten Bereichen in ihre Errichtung und ihren Betrieb eingebunden. Das schafft Ar­beits­plät­ze in unserer Region.

 

Der Film wird bis zum 31. März 2010 im Cinestar Greifswald gezeigt und von ver­schie­denen Ver­an­staltungen lokaler Akteure und gesellschaftlicher Institutionen zum Themenfeld Er­neu­er­ba­re Ener­gien begleitet. Karten für die Filmpremiere können bereits jetzt im Cinestar Greifswald re­ser­viert wer­den.

 

Pressekontakt Filmpremiere und Premierenfeier:

Oskar Gulla, Roßmühlenstr. 6, 17489 Greifswald, T.: 03834 / 810 690, E.: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Dr. Bernd Giese, Bleichstr. 49, 17489 Greifswald, T.: 03834 / 831 669, E.: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

http://energyautonomy.kein-kohlekraftwerk-lubmin.info/

 


Gulla & Giese - Aktionspartner 4. Revolution"
Bürgerinitiative Greifswald gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin e.V. - Ausrichter der Premierenfeier zum Film