Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF 

BÜRGERINITIATIVE GREIFSWALD GEGEN DAS STEINKOHLEKRAFTWERK LUBMIN E. V.

An
Herrn
Reinhard Arenskrieger - Universitäts- und Hansestadt Greifswald Der Oberbürgermeister Dezernat für Bauwesen und Umwelt Markt 17489 Greifswald

und Herrn
Michael Haufe - Universitäts- und Hansestadt Greifswald Stadtbauamt Abt. Umwelt- und Naturschutz

Betr.: Schnittstellen der Arbeit der Bürgerinitiative mit dem Greifswalder Klimaschutzbündnis 2020
Sehr geehrter Herr Arenskrieger, sehr geehrter Herr Haufe,

während unseres Gespräches am 20.05. baten Sie uns, die möglichen Schnittstellen der Arbeit unserer Bürgerinitiative (BI) und dem Greifswalder Klimaschutzbündnis zusammenzufassen.
Dieser Bitte möchten wir mit der folgenden Auflistung nachkommen. Doch vorweg noch eine Erklärung der Richtung der aufgezählten Berührungspunkte. Sie ergeben sich aus dem in Texten des Greifswalder Klimaschutzbündnisses wiederholt formulierten Anspruch, dass „ … Vereine und Vertreter […] aufgerufen [sind], dem Bündnis beizutreten und an der Entwicklung des integrierten Klimaschutzkonzeptes aktiv mitzuwirken. Die Greifswalder Bevölkerung ist aufgerufen, sich an der Umsetzung der Klimaschutzziele zu beteiligen.“ (aus der Deklaration des Klimaschutzbündnisses).
Schon in der Zielstellung der Greifswalder 1. kommunalen Klimakonferenz 2008 hieß es „Langfristiges Ziel ist es, ...hier der Download für das pdf-Dokument