Bündnis für Klimaschutz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l Freitag, 12. Dezember 2008 | Hansestadt Greifswald
Bündnis für Klimaschutz

Greifswald Kommenden Dienstag gründen Greifswalder Akteure das „Klimaschutzbündnis 2020“. Daran beteiligen sich die Stadtverwaltung, die Stadtwerke, die Universität und das Universitätsklinikum sowie die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH und die Wohnungsbaugenossenschaft e.G. Damit sind die größten Energieverbraucher der Hansestadt mit eingebunden. Ziel ist es, gemeinsam für Greifswald eine nachhaltige Energie- und Klimaschutzstrategie zu entwickeln und umzusetzen. So wird bis Jahresende auf dem Gelände der ehemaligen Deponie die größte Photovoltaik-Anlage der Stadt ans Netz gehen. Es ist die erste, die das Unternehmen Solon AG an seinem Heimatstandort in Betrieb nimmt.