Leserkommentare EBERHARD MEIßNER: Nur Volldampf in Lubmin

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Leserkommentare EBERHARD MEIßNER

zurm Artikel der Schweriner Volkszeitung l 30.04.2008 08:36

Nur Volldampf in Lubmin
Heute zieht Gedbjerg den Joker aus dem Ärmel mit den Textilfiltern, die er nicht direkt nennt, aber meint. Vorher waren Elektrofilter beste verfügbare Technik (BFT) und jetzt auf einmal bessere Filter. DONG hat angeblich zwei Abwärmeverbraucher an der Hand, nennt sie aber nicht. Der Grund ist aber keineswegs internationale Konkurrenz der Standorte, sondern die Tatsache, dass seine Abwärmenutzer noch größere Dreckschleudern sind als DONG selbst. Gedbjerg bietet als Alternative zum halben Kraftwerk die Verringerung der Laufzeiten eines XXL-Kraftwerkes an. Wer soll einem auf Maximalprofit ausgerichteten Energiekonzern glauben, eine 2-Millarden-Investition zu tätigen und diese auf Schwachlast fahren zu wollen. Die Regierung stellt sich absolut neben den Prozess, wenn sie der Unteren Baubehörde und dem STAUN die Verantwortung für die Genehmigung überlässt. Diese rein parasitäre Ansiedlung muss politisch verhindert werden. Sollte die Baugenehmigung erteilt und später gerichtlich durch Klagen der Verbände zurückgezogen werden, kommen auf das Land Schadenersatzforderungen unter Umständen in Milliardenhöhe zu. Wer will das bezahlen? Ringstorff nicht und Seidel auch nicht. Aber der Steuerzahler auch nicht! Die Bürger müssen aber wissen, wer vorsätzlich unser Geld verschleudert.