Neue Jobs durch Öko-Technik

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l 01.09. 2009 I Greifswald
Boltenhagen
(OZ/köp)
Neue Jobs durch Öko-Technik

Die SPD in Mecklenburg- Vorpommern vollzieht eine Kursänderung in der Wirtschaftspolitik. Auf einer Klausurtagung in Boltenhagen beschloss die Landtagsfraktion der Sozialdemokraten gestern einstimmig, bis 2011 eine Kampagne zugunsten ökologischer Technologien zu fahren. Titel: die neue Energiepolitik der SPD. Fraktionschef Norbert Nieszery sagte, MV sei prädestiniert zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in regenerativen Energien. Dazu zählten Erdwärme, Wind, Wasser, Biomasse und Sonne. Der Nordosten soll laut SPD zum Vorreiter für ganz Deutschland werden. Da der Schiffbau in der Krise stecke, müsse nach anderenWirtschaftsfeldern gesucht werden, umkonkurrenzfähig zu bleiben und wegbrechende Industriearbeitsplätze zu kompensieren, erklärte der SPD-Politiker. Im Gegensatz zur CDU forciert die SPD damit die Abkehr von fossilen