Steinkohle-Kraftwerk Lubmin: Backhaus stellt Dong Ultimatum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l 04.09. 2009 I Greifswald

Steinkohle-Kraftwerk Lubmin: Backhaus stellt Dong Ultimatum Boltenhagen (OZ/köp)

Im Genehmigungsverfahren um das umstrittene Steinkohlekraftwerk Lubmin erhöht Umweltminister Till Backhaus (SPD) den Druck auf den dänischen Investor Dong Energy. Auf der Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion im Ostseebad Boltenhagen erklärte Backhaus, die bislang eingereichten Unterlagen reichten immer noch nicht aus,um abschließend beurteilt werden zu können. Dong sei nunmehr zum dritten Mal aufgefordert worden, weitere Informationen nachzureichen. Teilnehmer zitieren Backhaus mit der Aussage, der dänische Stromkonzern müsse noch in diesem Monat die angeforderten Unterlagen liefern, um eine Vorentscheidung treffen zu können. Backhaus habe die klare Ansage formuliert, die Dänen müssten bestimmte Punkte zeitnah erfüllen. Ungeklärt sind vor allem wasserrechtliche Fragen.