Beitritt zum Klimabündnis beschlossen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l Freitag, 27. März 2009 | Aus der Nachbarschaft
Beitritt zum Klimabündnis beschlossen

Stralsund Die Hansestadt wird dem „Klimabündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder/Alianza del Clima“ beitreten. Dazu soll der Oberbürgermeister entsprechende Veranlassungen treffen. Das beschloss die Bürgerschaft auf Antrag des Abgeordneten Markus Reimann (Forum Kommunalpolitik) im Auftrag des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung. Der Jahresbeitrag beträgt 350 Euro – 0,6 Cent pro Einwohner. Das Klimabündnis gilt als größtes Netzwerk zum Klimaschutz in Europa. Bundesweit gehören ihm bereits 440 Städte und Kommunen an. Der bislang einzige Vertreter Mecklenburg-Vorpommerns ist Rostock. Den Mitgliedern würden verschiedene Ermäßigungen zugute kommen, so bei der CO2-Bilanzierung, die regelmäßig erstellt werden muss.
Die Mitgliedsstädte engagieren sich für den globalen Klimaschutz und haben sich zum Ziel gesetzt, den CO2-Ausstoß kontinuierlich alle fünf Jahre um fünf Prozent und langfristig die Pro-Kopf-Emissionen bis 2030 (ausgehend vom Basisjahr 1990) zu halbieren. M. W.