Blaualgenrisiko massiv unterschätzt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

BUND - PRESSEMITTEILUNG 21.Nov.2008

Blaualgenrisiko massiv unterschätzt!

Am 12. Tag der Erörterung der Einwendungen zum geplanten Steinkohlekraftwerk in Lubmin kam
es zu einem weiteren inhaltlichen Paukenschlag. Das Gutachten der Antragstellerin DONG energy
zur Belastung des Greifswalder Boddens mit Blaualgen ist fehlerhaft, sagte der Ökologe Hendrik
Schubert aus Rostock. Die tatsächlichen Verhältnisse wurden massiv unterschätzt.

Der enorm hohe Nährstoffgehalt des Peenestroms und das während der Kühlwasserpassage
abgetötete Plankton wurden nicht ausreichend bilanziert. Des weiteren hatte der Gutachter der
DONG energy, der schwedische Professor Lars Edler, die Besonderheiten des Greifswalder
Boddens nicht richtig eingeschätzt. Henrik Schubert: „Ich muss annehmen, dass die
Wahrscheinlichkeit einer erhöhten Blaualgenblüte um den Faktor 120 höher anzusetzen ist.“
Erst im Oktober diesen Jahres kam es zu einer Blaualgenblüte in der Dänischen Wiek. Nachdem ein
Hund mit den Blaualgen Kontakt hatte und verstarb, warnte die Greifswalder Gesundheitsbehörde
vor dem Besuch des betroffenen Strandbereiches.
Mit der erwarteten Häufung der Blaualgenblüten droht einmal mehr die Aberkennung des Seebad-
Status für Lubmin. Bei ablandigen Winden, könnte der enorme Blaualgenteppich bis vor die Küste
Rügens treiben.
Arndt Müller, Naturschutzexperte des BUND: „Die Genehmigungsbehörden haben heute
wiederholt fleissig mitgeschrieben. Der DONG-Gutachter musste eingestehen, dass es nach dem
Vortrag des Blaualgen-Experten Schubert erheblichen Nachholbedarf gibt und er nunmehr ebenfalls
von einem höheren Risiko der Blaualgenblüte ausgeht.“
Für Aufsehen sorgte weiterhin die Aussage Schuberts, dass schon geringste Mengen Eisen im
Wasser zu einer explosionsartigen Vermehrung der Blaualgen führen können. Die DONG-Vertreter
konnten nicht nachweisen, dass es durch den Betrieb des Steinkohlekraftwerkes nicht zu
Eiseneinträgen kommt.

BUND, Arndt Müller Funk: 0151.50154932
Weitere Informationen unter www.kein-kohlekraftwerk.de
Dieser Informationsservice ist eine gemeinsame Aktion der Klima-Allianz, der Bürgerinitiative
Kein Steinkohlekraftwerk in Lubmin e.V., vom BUND e.V. und vom WWF
Neuen Layer...