Polen wollen sich bei Kraftwerk einmischen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l Freitag, 23. Januar 2009 | Aus der Nachbarschaft

Polen wollen sich bei Kraftwerk einmischen

Vorpommern Polen wird sich beim Thema Steinkohlekraftwerk Lubmin einmischen. Das bestätigten polnische Teilnehmer einer Fachtagung, die die Friedrich-Ebert-Stiftung jetzt für das Deutsch-Polnische Frauen-Forum organisierte. Die langjährige Sejm-Abgeordnete Elzbieta Piela-Mielczarek betonte hier, wie sehr die Bürger in Polen nach Informationen zu dem Projekt hungern und dass sie sich nach polnischem Umweltrecht an dem Verfahren beteiligen wollten.Unter den Teilnehmern gab es eine rege Diskussion über Vor- und Nachteile des Projekts. Fragen zu Alternativen, Erwärmung des Greifswalder Boddens und möglichen Stromversorgungsengpässen spielten ein Rolle.
Während der Tagung stand auch das Thema Euro auf der Agenda, dessen Einführung die Polen gespannt entgegensehen.