Stralsund hat die größte Solaranlage in MV – jetzt muss nur noch die Sonne scheinen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l Wochenendausgabe, 13. Dezember 2008
Stralsund hat die größte Solaranlage in MV – jetzt muss nur noch die Sonne scheinen

In Stralsund ist gestern die nach Betreiberangaben derzeit größte in Betrieb befindliche Solaranlage Mecklenburg-Vorpommerns ans Netz gegangen. Die mehrere Millionen Euro kostende Anlage bestehe aus insgesamt 8000 Quadratmetern Solarmodulen und habe eine Leistung von 0,5 Megawatt, sagte Investor Thomas Motczinski. Die auf dem Gelände eines ehemaligen Blechverarbeitungswerkes installierte Photovoltaikanlage sichert den Energiebedarf des Gewerbehofes der Solarmetall Stralsund GmbH (SMS). Die Firma hat sich auf den Bau von Solaranlagen und Ausrüstungen von Blockheizkraftwerken spezialisiert. Unter anderem war das Unternehmen am Aufbau einer 300-Kilowatt-Anlage beteiligt, die am Donnerstag auf einer Rostocker Mülldeponie in Betrieb ging. Für 2009 ist die Errichtung weiterer Sonnenkraftwerke auf Rügen und in Grimmen geplant.