Volksinitiative: Landtag muss über Kohlekraftwerk beraten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ostsee-Zeitung l Wochenendausgabe, 31. Mai 2008 | Mecklenburg-Vorpommern | 76 Wörter
Volksinitiative: Landtag muss über Kohlekraftwerk beraten

Schwerin (dpa) Die Volksinitiative gegen das in Lubmin geplante Steinkohlekraftwerk hat ihr Ziel erreicht, den Landtag erneut zu einer Beratung über das Milliarden-Projekt zu zwingen. Der Landeswahlleiter gab dem Begehr nach Prüfung der eingereichten 32 000 Unterstützungsunterschriften statt. Das teilte er Parlamentspräsidentin Sylvia Bretschneider mit. Ein Sprecher des Landtags bestätigte den Eingang des Schreibens. Voraussichtlich im Juli kommt das Thema in den Landtag. Grüne, Linke, die regionale Tourismuswirtschaft und Bürgerinitiativen lehnen das Kraftwerk ab.