Termine - alle BI en vergangen

siehe auch Pressemitteilung - Schwerin 16.09.2009 ┬áan Herr Ministerpr├Ąsident Sellering - Download als pdf-Datei

Klimapiraten entern Staatskanzlei
Aktionstage gegen den Bau des Kohlekraftwerks Lubmin in Schwerin

Nach Aufsehen erregenden Aktionen in der Hansestadt Greifswald tragen ÔÇ×Die KlimapiratenÔÇť, ein Verbund
junger Umweltaktivisten aus ganz Deutschland , ihren Protest gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin am
Greifswalder Bodden nun nach Schwerin. In Kooperation mit Partnern aus der Allianz ÔÇ×Kein Steinkohlekraftwerk
LubminÔÇť ÔÇô dem BUND Mecklenburg-Vorpommern und der B├╝rgerinitiative ÔÇ×Kein Steinkohlekraftwerk LubminÔÇť
aus Greifswald ÔÇô wird von Sonntag, dem 20.09.2009 bis Dienstag, dem 22.09.2009, in der Landeshauptstadt
Mecklenburg-Vorpommerns ein buntes Aktionsprogramm durchgef├╝hrt.

Die Aktivisten werden von Sonntagabend bis Dienstagmorgen mit einer 40-st├╝ndigen Dauermahnwache am
Alten Garten in Schwerin mit verschiedenen Informations- und Mitmachangeboten ├╝ber die dramatischen
Konsequenzen des drohenden Klimawandels informieren. Dar├╝ber hinaus werden sie auf die verheerenden
Auswirkungen hinweisen, die das geplante Steinkohlekraftwerk Lubmin auf die sensiblen Naturr├Ąume am
Greifswalder Bodden und f├╝r die Tourismuswirtschaft auf Deutschlands beliebteste Urlaubsinseln R├╝gen und
Usedom haben kann. Neben Infost├Ąnden werden Filme und Workshops angeboten. Mit einer
Theaterperformance ÔÇ×zu WasserÔÇť stellen die Klimapiraten die Problematik des Kohlekraftwerks dar.
H├Âhepunkt des Aktionstages wird am Montag, 21.9. um 15 Uhr eine Kundgebung vor der Staatskanzlei
sein, in deren Rahmen die Klimapiraten gemeinsam mit dem Bund f├╝r Umwelt und Naturschutz Deutschland
(BUND) Mecklenburg Vorpommern und der B├╝rgerinitiative Greifswald gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin
e.V. eine Petition an den Ministerpr├Ąsidenten Erwin Sellering ├╝bergeben werden. Herr Sellering wird die
Klimapiraten empfangen und von ihnen aufgefordert, ├Âffentlich zum geplanten Kraftwerksbau Stellung zu
beziehen.

Am Abend (21.9., 17.30 Uhr) wird der Aktionstag am S├╝dufer des Pfaffenteiches fortgesetzt: Der SPDVorsitzende
Franz M├╝ntefering absolviert einen Wahlkampfauftritt in Schwerin. Die Klimapiraten und die Allianz
ÔÇ×Kein Steinkohlekraftwerk LubminÔÇť werden den SPD-Parteichef auffordern, ├Ąhnlich wie sein Umweltminister
Sigmar Gabriel, ein geplantes Kohlekraftwerk Lubmin ├Âffentlich abzulehnen. Gabriel hatte w├Ąhrend seiner
Sommerreise auf R├╝gen gesagt, er halte ÔÇ×den Standort Lubmin f├╝r hochproblematischÔÇť.

Wir laden Bev├Âlkerung und Presse herzlich ein, die Aktionstage in Schwerin zu verfolgen.

Pressekontakt Klimapiraten

Ines Blank, Tel: 0151-54674242, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Pressekontakt B├╝rgerinitiative Greifswald gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin e.V.
Dr. J├Ârg Mostertz, Tel.: 0176-61024589, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; www.kein-kohlekraftwerk-lubmin.de

Pressekontakt BUND Mecklenburg-Vorpommern
Arndt M├╝ller, Tel.: 0160-96470127, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Corinna Cwielag, Tel. 0178-5654700, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Einladung zum 07.02.2009 -  Liebe Gegner des Kohlekraftwerkes in Lubmin,

Eure Unterschriftensammlung war nicht umsonst, wenn wir es schaffen, f├╝r die richtige Gestaltung des Programms ÔÇ×Energieland 2020ÔÇť ein zu setzen!
Für dezentrale regionale erneuerbare Energie! 

Wir wollen mit Ihnen diskutieren am 07.02.2009 , kommen Sie zahlreich !!
Auf dem Parlamentarischen Abend am 16.09.2008, ausgerichtet von der Eurosolar-Regionalgruppe MV, der Solarinitiative MV e.V./Solarzentrum MV, dem BVMV e.V., dem VIW e.V., dem Netzwerk ÔÇ×Regionale Energie MV ÔÇť wurden wir in den Reden der Vertreter demokratischen Parteien und der Vizepr├Ąsidentin des Landtages zur Mitarbeit am gro├čen Landesvorhaben : Planung ÔÇ×Energieland 2020ÔÇť ermuntert.


Im Jahresplan f├╝r 2009 (Anlage) haben wir das Thema ÔÇ×Energieland 2020ÔÇť f├╝r die erste gemeinsame Sitzung unserer Vereine mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Landesplanung, am 07.02.2009 im Solarzentrum MV, thematisiert. Wir laden Sie recht , recht herzlich zu dieser Veranstaltung (Anlage vorl├Ąufiger Ablauf) ein und ermuntern Sie zur m├Âglichen Gelegenheit, konstruktiv mit zu diskutieren bei der Darstellung des Standes und der Position zum Thema ÔÇ×Energieland 2020ÔÇť aus Ihrer Sicht in der am 07.02. 09 auch stattfindende Diskussionsrunde.┬á

Herzlich laden wir Sie auch zu einer Vernissage am selben Tag, um 17:00 Uhr, ein (hier die Einladung f├╝r die Vernissage).
Ab 26.01.2009 k├Ânnen Sie schon das Konzept des Solarzentrums MV als Au├čenstandort der Bundesgartenschau 2009 auf der www.solarzentrum-mv.de einsehen und w├╝rden uns auch in dieser Zeit sehr ├╝ber einen Besuch freuen.┬á


Mit freundlichen Gr├╝├čen
Vorstand SIMV e.V.

i.A. Gesch├Ąftsf├╝hrung Dr.-Ing. Brigitte Schmidt-Vizepr├Ąsidentin Eurosolar Deutschland


   

BUND MV: Kinoabend + Podiumsdiskussion zum Klimawandel in MV

BUND und "Das Capitol" pr├Ąsentieren in einer Sondervorstellung: "Unsere Erde" - Das Dokumentarfilmereignis des Jahres
Anschlie├čend Podiumsdiskussion zum Klimawandel in Mecklenburg-Vorpommern/ Freikarten zu gewinnen

Kinoabend Sondervorstellung: Unsere Erde - Das Dokumentarfilmereignis des Jahres Am Donnerstag, dem 29.05.2008 l├Ądt der Bund f├╝r Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)gemeinsam mit dem "Capitol", dem Festspielkino in Schwerin, zu einer Sondervorf├╝hrung des Dokumentarfilms "Unsere Erde" mit anschlie├čender Podiumsdiskussion zum Klimawandel in Mecklenburg-Vorpommern. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr. Sie endet ca. 22.15 Uhr. F├╝r die Vorstellung gilt ein erm├Ą├čigter Eintritt von 5,00 Euro. Der BUND kann dank der freundlichen Unterst├╝tzung durch die Universum Film GmbH M├╝nchen 20 Freikarten verlosen. Interessenten beantworten bitte folgende Frage: Nennen Sie drei Standorte in Deutschland, an denen Kohlekraftwerke gebaut werden sollen. Die Antwort kann per Post oder per E-Mail unter Angabe der Telefonnummer an den BUND Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Zum Bahnhof 20, 19053 Schwerin oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ├╝bermittelt werden. Die Gewinner der Freikarten werden telefonisch informiert.
Im Anschluss an die Filmvorf├╝hrung wird eine Podiumsdiskussion zahlreichen Fragen des Klimawandels nachgehen. Wir laden die Kinobesucher ein, sich an dieser Diskussion zu beteiligen.
Als Diskutanten sind im Podium vertreten: Sophokles Tasioulis, Produzent des Films "Unsere Erde"; Dr. Arnold Fuchs, Leiter der Abteilung Energie, Immissionsschutz, Abfallwirtschaft im Wirtschaftsministerium M-V; Prof. Wolfgang Methling, Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE im Landtag und Umweltminister a.D.; Dr. Ditmar Schmidt, Gesch├Ąftsf├╝hrer Solarzentrum Wietow; Dr. Joachim Dippner, Institut f├╝r Ostseeforschung Warnem├╝nde

Weiterlesen: Schwerin_29 Mai - Kinoabend und Podiumsdiskussion

   

17. Mai 2008 Pumpwerk Wilhelmshafen      l  Flyer hier zum Download

J├╝rgen Trittin spricht zum Thema: Energiewende ohne Atom- und Kohlekraftwerke!

Veranstalter u. a. BI Wilhelmshafen - Zeche Ruester Sieler Groden
siehe auch  www.gruene.de