BÜRGERINITIATIVE GREIFSWALD GEGEN
DAS STEINKOHLEKRAFTWERK LUBMIN e. V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung in Greifswald am 26.05.2011

an alle Mitglieder der BI Greifswald ­ Gäste sind herzlich willkommen!

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

wir haben unser Ziel erreicht. Es wird kein Steinkohlekraftwerk am Standort Lubmin
errichtet.
Auf diesem Baufeld ist durch die EWN nun ein GuD-Kraftwerk mit drei Blöcken
geplant. Bis zum 30.04.2011 sollten die noch fehlenden Unterlagen beim StALU in Stralsund
eingereicht sein. Ein Investor ist noch nicht bekannt. Im Anhang ist ein Bericht über eine
Akteneinsicht beim StALU in Stralsund.

Das vergangene Jahr war ein Jahr mit vielen Protestveranstaltungen u. a. gegen Atomkraft
und der atomaren Zwischenlagerproblematik. Daran haben sich zahlreiche Menschen beteiligt
und viele Mitglieder der vier Bürgerinitiativen gegen das Kohlekraftwerk reihten sich in die
Proteste ein. Das Bürgerengagement gegen umweltfeindliche Vorhaben ist gestiegen und
Forderungen nach Veränderungen werden immer lauter. Wir haben mit unserem Kampf
Erfolg gehabt und geben ähnlichen Initiativen Mut, nicht aufzugeben.

Wir danken allen unseren Mitgliedern und Sympathisanten für ihren Einsatz im Kampf gegen
das Kohlekraftwerk. Jeder auch noch so kleine Beitrag war eine Schneeflocke, die alle
zusammen den schwarzen Baum DONG zum Einsturz brachten.

Nun wollen wir in unserer Jahreshauptversammlung über eine Auflösung oder Weiterführung
unserer Bürgerinitiative entscheiden.

Daher laden wir Sie im Namen des Vorstandes herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung
ein, sie findet statt am:       Donnerstag, den 26.05.2011  um 19:00 Uhr  im Saal des Gemeindehauses, Domstraße 13 in 17489 Greifswald

Tagesordnung:
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Feststellung der Beschlussfähigkeit
Top1: Zusammenfassung unserer erfolgreichen Arbeit gegen ein geplantes
Kohlekraftwerk in Lubmin (Dr. Bernd Giese)
Top 2: Fakten über ein geplantes Gaskraftwerk auf dem ehemaligen Standort des
Kohlekraftwerks und die Rolle der EWN, ein Bericht über eine Akteneinsicht beim
StALU in Stralsund und einige Hintergründe zum Zwischenlager Nord - ZLN
(Eberhard Meißner)
Top 3: Finanzbericht durch den Schatzmeister
Top 4: Vorstellung des Energiewendeforums (Dr. Monique Wölk)
Top 5: Diskussion über eine Weiterführung unserer Bürgerinitiative mit anderem Namen,
Zielstellung und Logo oder eine Auflösung.
Top 6: Abstimmung über Top 5
Hinweis: In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme. Die
Vertretung bei der Ausübung des Stimmrechtes ist zulässig. Die
Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 10 Prozent des
ordentlichen Mitgliederbestandes anwesend ist. Bei Beschlussunfähigkeit beruft der
Vorstand innerhalb von 4 Wochen eine zweite Mitgliederversammlung mit der
gleichen Tagesordnung ein, die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen
Mitglieder beschlussfähig ist.
Top 7: Sonstiges

Schlusswort

Die Tagesordnung kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung ergänzt und geändert
werden. Anträge an die Mitgliederversammlung sollen mindestens sieben Tage vor der
Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand gesendet werden (Dr. Bernd Giese,
Lange Straße 18, 17489 Greifswald, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!


Mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand: Dr. Bernd Giese (stv. Vorsitzender) & Gerda Meißner (Schriftführerin)