Pressemitteilung des NABU Kreisverbandes der Grünen Greifswald

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte, schreibt Stefan Fassbinder in einer Pressemitteilung des Kreisverbandes der Grünen Greifswald-Peeneland von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN zum bundesweiten Kampf gegen Klimakiller.
Nein zum Klima-Killern Nr. 1! Kohlekarte DeutschlandDer Einsatz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Greifswald-Peeneland gegen das Steinkohlekraftwerk Lubmin ist Teil des bundesweiten Widerstands. Mit einer Kohlekarte stellen wir Bündnisgrüne unseren Kampf gegen neue Kohlekraftwerke bildlich dar und rufen zu einem breiten Mitwirken auf. Erstmals zeigen wir damit alle geplanten, uns bekannten Kraftwerke auf einer Google-Maps-Karte, verbunden mit bundesweiten Informationen zum Widerstand vor Ort. Kohlekraftwerke sind die Klimakiller Nr. 1! Trotz lauter Klimaschutz-Rhetorik von Angela Merkel und den Konzernen planen Vattenfall, RWE & Co. mehr als 30 neue Kohlekraftwerke - allein in Deutschland. "Damit," so Christa Labouvie, Mitglied des Kreisvorstandes und Sprecherin der Bürgerinitiative gegen das Lubminer Steinkohlekraftwerk "ist die notwendige CO2-Reduktion von 40 Prozent bis zum Jahr 2020 nicht erreichbar. Merkel macht ihre eigenen Klima-Appelle zur großen Heuchelei, sämtliche Klimaschutz-Anstrengungen würden mit einem Schlag zunichte gemacht. Wir Grüne fordern deshalb einen bundesweiten Baustopp für Kohlekraftwerke und rufen zum bundesweiten Widerstand auf." Weitere Informationen zur Kohlekarte finden sich unter www.klimakillerkohle.de.